Prävention am Arbeitsplatz – Gesundheitsförderung, Beratung und Unterstützung bei Gesundheitsfragen am Arbeitsplatz

Teambuilding

Erlebnisorientierte Teambuildings sind eine Methode für die Team-Entwicklung und Team-Stärkung basierend auf den Ansätzen des Lernens durch Handeln und Erleben (mit allen Sinnen).
Im Berufsalltag der Zukunft wird rationales Handeln, gepaart mit emotionalem Engagement, den Weg zum Erfolg bestimmen. Es gilt also das Bewusstsein für die Einheit von Kopf, Herz und Hand zu stärken, und das geht am nachhaltigsten über gemeinsames Erleben.
Das Alltags-Arbeitsumfeld entfällt, die gewohnte Rollenverteilung wird bedeutungslos, offener und gleichberechtigter Umgang wird gefördert. Authentische Situationen werden erlebt und in den Alltag transferiert; die Teilnehmer lernen, sich ganzheitlich zu verstehen, das gemeinsame Erleben und Handeln schafft Motivation – also Teamwork statt Egotrip!
Ziel eines Teambuildings ist es, die Qualität in der Teamdynamik zu verbessern und eine langfristige und tragfähige Teamstruktur zu entwickeln.
Das gemeinsame und bedingungslose Miteinander schweißt zusammen und stärkt die Identifikation mit dem Team (und dem Unternehmen). Die Teammitglieder entwickeln gemeinsam Strategien, bewältigen Schwierigkeiten und arbeiten „Hand in Hand“.
Die Gruppe soll Konflikte sozialverträglich austragen. Kommunikationsfertigkeiten und Einfühlungsvermögen werden geschult und die Teilnehmer für diese Themen sensibilisiert. Wichtig ist es auch das Erlebte zu reflektieren und die Lernerfahrungen zu diskutieren.