Prävention am Arbeitsplatz – Gesundheitsförderung, Beratung und Unterstützung bei Gesundheitsfragen am Arbeitsplatz

Klettern

Klettern fasziniert. Klettern fasziniert Kinder, Jugendliche und Erwachsene ohne Alterslimit. Sportklettern hat sich bereits zu einer eigenständigen Sportart abseits der Berge etabliert. Viele sportliche Menschen haben hier ein attraktives Betätigungsfeld gefunden – Kletterhallen (durch sie wurde das Sportklettern zum Ganzjahressport) und Klettergärten werden immer mehr von "Nichtalpinisten" besucht.

Klettern bedarf aber auch einer soliden Ausbildung, um den Variantenreichtum dieser Sportart ausschöpfen zu können. Was zählt, ist der Spaß an der Bewegung und das Kennen lernen der persönlichen Leistungsgrenze.
Bist Du einmal "drinnen", kommst Du nicht mehr los – vom Virus Klettern!
Das bedeutet Spannung, Herausforderung, Selbstbestätigung, Erlebnis, Abenteuer aber auch Eigen- und Mitverantwortung am natürlichen Fels und an Kunstwänden in der Halle.
Jede einzelne Tour ist ein Rätsel – ein Puzzle – das es zu lösen gilt. Jeder gefundene Tritt und Griff bringt dabei den Kletterer seinem Ziel ein Stück näher. Es zählt aber nicht nur reine Rohkraft, sondern im Besonderen auch Konzentrationsfähigkeit, Bewegungsgefühl, Gleichgewicht und vor allem der „stärkste Muskel“ im menschlichen Körper – die mentale Stärke.

  • Klettern liegt total im Trend
  • Klettern ist ein Ganzjahressport (In- und Outdoor)
  • Klettern stellt vielseitige Anforderungen (physisch und psychisch)
  • Klettern trainiert die koordinativen Fähigkeiten