Unbeschwert in den Urlaub

Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres! Ob daheim oder weit weg, Kurzurlaub, Kulturreise, Abenteuertrip oder Faulenzen – um sich im Urlaub erholen zu können, gilt es schon im Vorfeld ein paar Dinge zu berücksichtigen. WELLCON-Arbeitspsychologin und Bereichsleiterin Mag. Sonja Gerersdorfer hat vier Tipps für Sie zusammengestellt:

  • Versuchen Sie Aufgaben möglichst abzuschließen bzw. Etappenziele zu erreichen, an die Sie nach dem Urlaub anknüpfen können. Erledigtes kann Ihr Gehirn besser „abhaken“. Halten Sie sich dafür die letzte Zeit vor dem Urlaub frei und planen Sie nicht Termine bis zur letzten Sekunde.
  • Wollen Sie abschalten? Dann sollten Sie wirklich abschalten und zwar auch Ihr Diensthandy. Ich versichere Ihnen, dass Ihre Abteilung nicht zusammenbricht, wenn Sie nicht erreichbar sind. Und sollte dies doch passieren, dann müssen sich andere Leute darüber Gedanken machen. Wählen Sie Ihren Urlaubsort nicht danach aus, ob es Handy-Empfang gibt oder nicht. Das Telefon hat eine On-/Off-Taste!
  • Richten Sie Ihren automatischen Abwesenheitsassistenten ein. Am besten, Sie verschieben das Rückkehrdatum um einen Tag nach hinten. Damit schaffen Sie für das Beantworten der Mails mehr Zeit. Klären Sie mögliche Vertretungen und checken Sie Ihre Mails erst wieder nach dem Urlaub.
  • Denken Sie einmal in Ruhe darüber nach, was für Sie Erholung tatsächlich bedeutet. War der letzte Urlaub wirklich erholsam oder doch eher stressig? Wählen Sie dann, wie Sie heuer Ihre schönste Zeit verbringen möchten.

WELLCON wünscht Ihnen einen wunderbaren Urlaub!

Quelle: Fotolia