BOGU: Gesund rund ums Herz

2018 gibt es einen Schwerpunkt für die 45- bis 60-Jährigen

Das rechtzeitige Erkennen und Behandeln von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Bluthochdruck ist ein Kernthema in der Vorsorgeuntersuchung. Im Jahr 2018 werden, im Konsens mit dem Präventionsprogramm der VAEB, bei der BOGU Herz-Kreislauf und Blutdruck der 45- bis 60-Jährigen in den Mittelpunkt gerückt. „Wir sind bereit für das neue Schwerpunktjahr, das heuer bereits in die dritte Runde geht, und hoffen, dass wieder viele VAEB-Versicherte unser attraktives Angebot nutzen werden“, sagt WELLCON-Geschäftsführerin Mag. Barbara Wallner.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören zu den häufigsten Todesursachen in westlichen Industrienationen. Bluthochdruck ist einer der großen Risikofaktoren für Herzinfarkt und Schlaganfall und betrifft besonders Menschen im höheren Alter. Hoher Blutdruck macht anfangs kaum Beschwerden und bleibt oft lange unbemerkt. „Insbesondere in einem Alter ab 45 Jahren bewirken weniger körperliche Bewegung, falsche Ernährung oder auch die Hormonumstellungen bei Frauen ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen“, so die Ärztliche Leiterin von WELLCON, Dr. Julija Vrabl. „Mit der BOGU wollen wir diese vorzeitig erkennen und Betroffenen helfen, mit den richtigen Maßnahmen länger gesund zu bleiben.“ Mit einem breiten Spektrum an Untersuchungen, inkl. Ruhe- und Belastungs-EKG am Fahrrad, bietet die BOGU 2018 eine optimale Vorsorge für Herzinfarkt und Schlaganfall. Die Vorschriften des Datenschutzes werden selbstverständlich eingehalten.

Gesundheit ist keine Selbstverständlichkeit. Darum sollte man auf sie achten und regelmäßig zur Gesundenuntersuchung gehen. Berufstätigen VAEB-Versicherten entstehen dafür auch keine Kosten. Die BOGU kann ab dem 18. Geburtstag einmal pro Jahr in Anspruch genommen werden. Zwischen den Untersuchungen müssen zwölf Monate liegen. WELLCON Gesellschaft für Prävention und Arbeitsmedizin bietet die BOGU an allen ihren Standorten an.