Prävention am Arbeitsplatz – Gesundheitsförderung, Beratung und Unterstützung bei Gesundheitsfragen am Arbeitsplatz

Asbestnachsorge

UNSER ANGEBOT HAT SICH ERWEITERT!

Die jährliche Zahl der asbestbedingten Erkrankungen steigt zusehends. Immerhin wurde Asbest bis in die späten 80er Jahre in der Industrie verwendet. Allerdings kann es 20-60 Jahre dauern bis die eingeatmeten Asbestfasern krankhafte Veränderungen (wie z.B. Reizhusten, Kurzatmigkeit, Asbestose, Lungenkrebs, etc.) auslösen.
Aus diesem Grund gibt es das Asbest-Nachsorge-Programm der AUVA in Kooperation mit VAEB, welches durch BBRZ Österreich und Wellcon GmbH umgesetzt wird.
Wellcon GmbH ist in diesem Programm Hauptpartner für die Screening-Untersuchungen der Lunge.
Ziel ist es, eventuelle Erkrankungen möglichst früh zu erkennen und gegebenenfalls weitere Behandlungsschritte einleiten zu können.

Bei Fragen zu diesem Thema steht Ihnen die Serviceline der Asbestnachsorge zur Verfügung: 0820-820 100

[zurück]